Dragon’s Prophet angeschaut

Auch wenn mir aus Prinzip eigentlich Computerspiele deren Plot auf der Überstrapazierung fantastischer Motive wie Fabelwesen basieren, eher suspekt sind, so ließ ich mich dann doch überreden (von meinen Jungs – die haben es drauf 😉 ) Dragon’s Prophet zu installieren.

Dragon’s Prophet ist ein relativ junges f2p MMORPG aus dem Hause Runewaker ..

Runewaker zeichneten sich schon für Runes Of Magic verantwortlich und scheinen damit Erfahrung auf dem Gebiet f2p MMORPG zu haben. . Und es geht hauptsächlich um – Drachen ..
Ja Drachen ..
In der Tat ist irgendwie jedes Tier ein Drachen. Oder Drachkin .. *grummelz*

Aber mal schauen . .

Ich blogge nur in Kurzform meine signifikantesten Erfahrungen .. ^^

Als erstes kommt natürlich wie immer die Charaktererstellung . .

Was? Kein Bart? o.O Was geht ab?

Dabei gibt es Schieberegler für jedes Detail, von Augenbrauenwinkel bis Zahnlücke.dragons1
Und Haut-, Haar- und Ausrüstungs- Erst- Zweit- und Drittfarbe lassen sich nach rgb verändern.

Nur die Auswahl bei den Gesichtern ist etwas .. nunja .. eingeschränkt. Schade.
Schon allein die Trennung von Frisur und Bart würde mannigfaltige Kombinationsmöglichkeiten beinhalten. Und die Haarauswahl sollte auch nochmal überarbeitet werden. .

Zum Thema Charaktererstellung ist auf jeden Fall Gro

nkhs: Lets Play “Dragon’s Prophet” – #001 “Auf den Charakter kommt es an” zu empfehlen ^^
http://goo.gl/41pCJl

Naja .. Ich hab mir wie gehabt meinen >> Nachtglanz erstellt. und losgespielt. ^^

Das Spiel befindet sich in der Open Beta, aber die Sprechtexte bei den Quests und den Zwischensequenzen sind noch nicht übersetzt und im Original: Englisch mit deutschen Untertiteln. So auch im Intro.

C’mon Runewaker – get your job done!

Entweder ganz auf Englisch oder übersetzen. Sollte heutzutage doch Standard sein.

Als nächstes ist die Steuerung für ein MMORPG sehr gewöhnungsbedürftig und das Spiel actionlastig.
(Wo ist mein Mauszeiger?)

Also Menü, Bags, Crafting wird im Menümodus wie gehabt geklickt .. und die Action .. laufen und Kämpfe finden dann im Real Modus statt.

Interessant .. aber gewöhnungsbedürftig.
Das targeting sehe ich nur als Problem.. also ich hab schon oft versehentlich einfach die falschen angeschossen und in den Kampf gezogen.
Die Karte ist leider auch recht gewöhnungsbedürftig .. Sie ist sehr bunt und mit großen, einfachen Zeichen …
wie Mischung aus Knete in Candyland und GW2 Kartentyp .. Aber leider geht die Übersichtlichkeit arg verloren.dragons2

Das Spiel an sich macht Spass .. auch wenn ich noch in den Anfangsquesten stecke (ich wollte ja nur mal antesten) und die Jungs übernommen haben . =D

Interessant und auf jeden Fall bemerkenswert ist die Möglichkeit von Anfang an Drachen zu zähmen (wir erinnern uns — alles sind Drachen) und als Mount und Pet zu nutzen ..
*lach*
Sowieso eine geile Idee — Pet > Aufsteigen > Mount > und wieder in die Tasche 😉
Das Spiel kann auf jeden Fall was. . und muss sich nicht verstecken .. Wenn ich mal mehr Zeit finde, kann ich da auch mal weiterzocken. Hoffentlich wird das nicht wie bei Runes of Magic so ein BOOM! – Hype – Untergang . . =/

Wenn jemand eine casual Guild hat. . Gerne bei mir melden. 😉
Wenn jemand spezifischere Fragen hat – gerne meine Jungs fragen – die zocken eh besser als ich ;D
Und auf Eure Meinungen bin ich sowieso gespannt. Auf Facebook gerne .. Oder auch hier .. einfach kommentieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *